Milchreis

In meiner Kindheit gab es des öfteren Milchreis als Mittagessen. Nicht nur damals habe ich das gerne gegessen, auch heute als Erwachsener schmeckt mir ein guter Milchreis immer noch und erinnert mich an meine Kindheit. Damals gabs das ganze natürlich ohne Vanilleschote und Orangenabrieb, dafür aber mit Apfelkompott und Zimzucker. Einfach ein Traum.

Zutaten

  • 250 g Milchreis
  • 1 Liter Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zucker
  • Abrieb von einer unbehandelten Orange

Zubereitung

  1. Alle Zutaten bis auf den Milchreis in einen Topf geben und aufkochen lassen
  2. Den Reis einrühren und den Herd so weit runterstellen, das die Milch nicht mehr kocht.
  3. Deckel drauf und ab und zu umrühren
  4. Nach 20 bis 25 Minuten ist der Milchreis fertig.

Abwandlung

Unter den fertigen Milchreis kann man folgendes geben: gehackte Nüsse, gebrannte Mandeln, Rosinen (in Alkohol wie Amaretto oder Rum mariniert), geröstete Pinienkerne, geschlagene Sahne
Zu Milchreis reicht man: Zimtzucker, braune Butter, Kompott, Marmelade, eingekochtes oder eingelegtes Obst, frische Beeren

Tips und Tricks

Immer wieder versuchen Menschen Milch am anbrennen zu hindern. Der am weitest verbreitete Tips ist, den Topf einmal mit kalt Wasser auszuspülen. Etwas weniger Hitze und sorgsames umrühren tun es aber auch.