Mousse au Chocolate ohne Ei und Sahne

Mousse au Chocolate - wunderbar auch ohne Ei und Sahne

Mousse au Chocolate – wunderbar auch ohne Ei und Sahne

Wer liebt sie nicht, Schokolade? Biete jemandem ein Stück Schokolade an, Du wirst nie ein „Och, hast Du nicht irgend was anderes da?“ hören. Anders sieht es da schon mit einer Mousse au Chocolate aus, nicht, das irgendwer keine Mousse au Chocolate mag, aber oft gibt es Bedenken wegen dem in ihr verarbeitetem Frischei: Salmonellen, das kommt einem da ziemlich schnell in den Kopf. Und die Sahne mag da auch nicht förderlich sein, zumindest bei den Kalorienbewussten. Dabei macht Sahne die Mousse au Chocolate zumindest kalorienärmer.

Beiden Bedenkenträgern kann nun aber geholfen werden, auch wenn ich letztere gerne außer Acht lasse. Wir machen Mousse au Chocolate, Heute nur mit Kuvertüre und Wasser (bzw. ich mache sie mit Kaffee, das schmeckt einfach noch besser). Die muss nicht gesund sein, aber das mit den Salmonellen muss ja nicht sein, wobei ich mich jederzeit auf mit Frischei zubereitete Mousse stürzen würde, ohne einen Gedanken daran zu verschwenden.

Zutaten

  • 200 g Kuvertüre, zartbitter
  • 200 ml heißes Wasser
  • Eiswürfel

Zubereitung

  1. In einen Aufschlagkessel oder eine andere Glas- oder Metallschüssel 200 ml heißes Wasser geben.
  2. Die Kuvertüre hacken und zu dem Wasser hinzugeben und alles dabei mit einem Schneebesen durchrühren, bis die Schokolade geschmolzen ist.
  3. Jetzt benötigen wir einen Behälter, in den wir Wasser und Eiswürfel zu etwa gleichen Teilen geben und die Schokoladenschüssel hineinstellen können.
  4. In diesem Eiswasserbad wird die Schokolade nun so lange geschlagen, bis sie anzieht, fast fest wird. Dann sofort mit dem Schlagen aufhören, ansonsten wird die Masse krümelig.

Das wars. Wie bereits oben erwähnt habe ich die Mousse mit Kaffee anstatt Wasser zubereitet, Espresso wäre das i-Tüpfelchen, aber den habe ich nicht hier. Die Mousse schmeckt natürlich anders als eine klassisch hergestellte, aber sie schmeckt auch nur anders. Aufgrund des geringeren Fettanteils besitzt sie einen ganz anderen Schmelz als die Klassische, schmeckt intensiver nach Schokolade und bietet eine tolle Ergänzung zur Mousse mit Ei und Sahne.

Abwandlungen

Normaler Weise verträgt sich geschmolzene Schokolade ja gar nicht mit Flüssigkeiten, sie wird krümelig, da sich der Zucker, das Fett und der in ihr enthaltene Kakao trennen. Bei dieser Herstellungsmethode jedoch ist das kein Problem, ganz im Gegenteil, jede Menge verschiedene Flüssigkeiten können hinzugegeben werden, so etwa Alkohol oder etwas Fruchtpüree oder -saft. Dieses sollte man dann aber von der Wassermenge abziehen.

Erfunden hat dieses Rezept im übrigen der Franzose Hervé This, mein herzlichen Dank an Ihn für seine Forschungen.

 

Weiße Mousse au Chocolate ohne Ei

Zutaten

  • 200 g Mascarpone
  • 200 g weiße Schokolade
  • 200 ml Sahne

Zubereitung

  1. Die Kuvertüre in einem Wasserbad zum schmelzen bringen
  2. Die Sahne steif schlagen und in den Kühlschrank stellen
  3. Die Kuvertüre kann sofort warm mit der kalten Mascarpone verrührt werden, am besten mit einem Küchenrührgerät
  4. Die Sahne  nun unter die kalte Mascarpone-Schokladenmasse heben.
  5. Für etwa 4 Stunden in den Kühlschrank stellen
  6. Mit 2 EL und sehr heißem Wasser können nun Nocken von der Mousse au Chocolate gestochen werden. Genauso gut funktioniert aber auch ein Eisportionierer. Wichtig ist jedoch sehr heißes Wasser, da die Mousse hier beim Abstechen nicht geschnitten, sondern eher geschmolzen wird.

Das Rezept ist sehr cremig und fettig, daher sollte pro Person nur eine Nocke gegeben werden, idealerweise mit frischem Obst oder Beeren.

Ideal passen hier auch gebrante Mandelblätter als Deckor auf die Mousse.

Das Rezept ist somit zwar auch für Kinder und ältere Menschen geeignet, nicht jedoch für eine Diät.

Flattr this

Ein Wasserbad zum Schokolade schmelzen und Butterschaumsauce aufschlagen

Ein Wasserbad

Die Schüssel sollte möglichst nicht ganz in den Zopf passen

Die Schüssel sollte möglichst nicht ganz in den Topf passen

Mousse au Chocolate

Das Rezept für 4-5 Personen

Zutaten

  • 200 g Kuvertüre (je nach Geschmack Vollmilch, Zartbitter oder Weiße Schokolade)
  • 4 Eier, ganz frisch
  • 1 EL Zucker

Zubereitung

  1. Die Kuvertüre in einem Wasserbad zum schmelzen bringen
  2. Die Eier trennen und mit je einem halben EL Zucker erst das Eiweiß, dann das Eigelb steif schlagen
  3. Die Kuvertüre fingerwarm mit dem Eigelb vermengen
  4. Die Kuvertüre-Eigelbmasse vorsichtig unter das Eiweiß heben
  5. Für etwa 4 Stunden in den Kühlschrank stellen
  6. Mit 2 EL und sehr heißem Wasser können nun Nocken von der Mousse au Chocolate gestochen werden. Genauso gut funktioniert aber auch ein Eisportionierer. Wichtig ist jedoch sehr heißes Wasser, da die Mousse hier beim Abstechen nicht geschnitten, sondern eher geschmolzen wird.

Fotos folgen noch

Das Rezept kann mit 200 ml geschlagener Sahne ergänzt werden. Dadurch wird die Mousse cremiger und fluffiger, verliert aber auch ihre Festigkeit und eignet sich daher besser um sie in Gläsern oder kleinen Schälchen anzurichten.

Flattr this

Ein Wasserbad zum Schokolade schmelzen und Butterschaumsauce aufschlagen

Ein Wasserbad

Die Schüssel sollte möglichst nicht ganz in den Zopf passen

Die Schüssel sollte möglichst nicht ganz in den Topf passen