Frühstückseier aus dem Muffinblech

20121228-092602.jpg

Wer zum Brunch einlädt, der hat viel zu tun, gleiches gilt natürlich auch für ein großes Frühstück. Einigen Stress kann man sich jedoch ganz einfach sparen, so etwa den, für 12 Personen Rührei oder Eier mit Bacon machen zu müssen. Hierfür Bedarf es lediglich eines Muffinbleches.

Zutaten

  • 8 Eier
  • 200 ml Milch
  • etwas Butter
  • Salz und Muskat

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen
  2. Das Muffinblech mit einem Küchentuch und etwas Butter einfetten
  3. Die Eier aufschlagen und mit der Milch in eine Schüssel geben
  4. Das ganze mit Salz und Muskat würzen
  5. Die Eimasse in das Muffinblech füllen und das ganze für etwa 15 Minuten in den Ofen geben. Ob die Eier schon gar sind, kann man durch leichtes drücken mit den Fingern herausfinden.

Abwandlungen
Das Rührei kann, so wie das aus der Pfanne, noch verfeinert werden, etwa mit Schnittlauch, Estragon, geriebenem Käse oder je Form mit einer Scheibe Bacon, der ungebraten mit in die Form gelegt wird. Kochschinkenstreifen oder gedünstete Pilze, Sardellen oder Rauchlachs sind nur einige weitere Beispiele. Anstatt der Rühreimasse kann man auch ein Ei unverquirlt in die Muffinform geben. Auch hier bieten sich wieder Bacon oder Käse als Erweiterung an.

20121228-093012.jpg

Jeden Tag frische Brötchen

Brötchen richtig aufgebacken

Brötchen richtig aufgebacken

Vor der Arbeit haben die meisten von uns keine Zeit noch schnell zum Bäcker zu fahren um sich frische Brötchen zu kaufen. Und auch am Wochenende hat man hin und wieder keine Lust bis 10 Uhr beim Bäcker gewesen zu sein müssen. Da könnte man doch eigentlich Aufbackbrötchen aus der Tiefkühltruhe nehmen. Hm, aber für 2 Brötchen extra den großen Ofen anschmeißen? Nein, reine Energie- und Zeitverschwendung. Und auf dem Toaster werden sie entweder von aussen schwarz, während sie innen noch gefroren sind, oder aber man muss sie ständig drehen. Das will man auch nicht.

Die Lösung ist ganz einfach: Vor dem Toasten werden die Brötchen auf höchster Stufe in der Mikrowelle für etwa 10 Sekunden (für 2 Stück) angetaut. Anschließend ab auf den Toaster damit. So schmecken sie wie frisch gebacken.

Aber Achtung: Die Brötchen sollten wirklich nur leicht antauen, es ist nicht nötig sie komplett aufzutauen.

Ich persönlich toaste die Brötchen anschließend einmal von jeder Seite auf Stufe 5. Wohl bekomms.