Amuse gueule

Damit den Gästen die Wartezeit zwischen Bestellung und dem servieren Ihrer Gerichte nicht zu lang wird, reicht man diese Kleinigkeiten. Das Angebot reicht von Brot und Butter bis hin zu kleinen Gerichten. In manchen Restaurants werden sie täglich variiert.

Heutzutage wird meist aber vom Amuse Bouche gesprochen, der „Gaumenfreude“, da das Wort gueule (Schnauze) als nicht angemessen angesehen ist. Weitere gängige Bezeichnungen sind Küchengruß, Gruß aus der Küche etc.