CC 079-Lammkarree und Lammhuftsteaks

Oliver hat eine lange Reise auf sich genommen und sich durch den Schneesturm gekämpft, nur um jenseits der großen Wälder und Seen, auf einem einsamen Berg, den Großmeister der Garkunst des Lammes zu finden: mich. Als Belohnung habe ich meinen eifrigen Schüler in dieser Kunst unterwiesen, wohlwissend, das seine Fertigkeiten nie das Niveau eines wahren Meisters erreichen werden.

Ob es uns geschmeckt hat, ob wir Bock hatten, wer der neue Papst ist und wie man seine Lämmchen außer mit religiösem getue einwickeln kann, das alles und, naja, Ihr wisst schon, Sendung hören, nachkochen, kommentieren, flattrn, aber vor allem: Spaß haben

  • Wir haben Papst
  • Jingle
  • Themenvorstellung
  • Wir stellen uns vor
  • Wir haben Lamm zubereitet
  • Warum Sven gerne Strudelteig anstelle von Blätterteig verwendet
  • Generelles über Lammfleisch – Welche Teile gibt es?
  • Lammkrone
  • Wir machen für jede Folge ein eigenes Episodenbild
  • Fleisch mit Knochen ist saftiger und geschmacksintensiver
  • Fleischteile vom Lamm
  • Der Küchenjunge
  • Oli wollte Lammkopf und -augen kaufen
  • Lammhackfleisch
  • Die Suppkultur in Minden
  • Wann ist ein Tier ein Milchlamm und wann ein alter Bock?
  • vieles vieles mehr (wir bräuchten dann auch mal ambitionierte Shownote-Schreiber)

4 Gedanken zu „CC 079-Lammkarree und Lammhuftsteaks

  1. Pingback: Vorhersage Montag, 25.03.2013 | die Hörsuppe

  2. Pingback: Vorhersage Montag, 25.03.2013 | die Hörsuppe

  3. Sorry Leute, aber das war gar nix. Einmal ist Lammhufte noch ganz lustig, aber beim 3. Mal konnte ich’s nicht mehr aushalten und hab ausgemacht.

    • Sorry, muss mich hier nochmal entschuldigen, hab jetzt zu Ende gehört, scheint ja selber Zweifel an der Benennung des Fleischstücks gehabt zu haben.

      Um nochmal auf das Geschnetzeltes-Rezept zu kommen, was kurz erwähnt wurde. Das war toll, ich hatte es vorher schon sehr ähnlich gemacht, aber immer fehlte der gewisse Pfiff. Alkohol hatte ich immer im Hinterkopf, aber seltsamerweise nie probiert. Das war es! Jetzt schmeckts perfekt.

      Zum Thema Temperatur und Induktion: Wenn ich auf Induktion mit einer (Eisenguss)-Pfanne frittiere hat sich auch 6,5-7,5 als perfekte Öltemperatur herausgestellt.

      Bei meinem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.