Pasta mit Huhn, Rauke, Champignons und Tomaten

Pasta mit Rauke, Huhn, champignons und Hühnchenfleisch

Pasta mit Rauke, Huhn, champignons und Hühnchenfleisch

Ich hab die Tage Pasta gemacht, wie immer frei Schnauze, dazu bietet sich Pasta einfach an. Weil es aber so lecker aussah, wurde nach dem Rezept gefragt. Das ist für Dich, ThePianomanJu.

Zutaten
  • 360 g Hühnchenbrust
  • 1 Ei
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 Hand voll Cherrytomaten
  • 2 Hand voll feinen, frischen Ruccola
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Hand voll Champignons
  • 250 g Nudeln, Farfalle
  • Olivenöl
  • Salz
  • Zucker
Zubereitung
  1. Das Hühnchen auf Würfel schneiden, mit Salz, Ei und Speisestärke verrühren und 30 Minuten marinieren lassen (aber nicht im Kühlschrank, es sei denn, das Fleisch soll lange im vorraus vorbereitet werden)
  2. Die Tomaten waschen und halbieren, die Pilze vierteln, den Ruccola waschen und aus dem Wasser nehmen, aber nicht in eine Salatschleuder geben oder abtrocknen
  3. Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen und, sobald sie fertig ist, abgießen und etwas Olivenöl hinüber geben. Idealer Weise sind die Nudenln erst dann gar, wenn der Rest fertig zubereitet ist
  4. In der Zwischenzeit einen Wok oder eine große Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen
  5. Das Hühnchen scharf und unter ständigem wenden fast ganz gar braten, anschließend das Huhn in eine Schale geben und beiseite stellen
  6. Jetzt etwas Öl in den Wok geben und nacheinander Pilze, Knoblauch, Tomaten, Ruccola in die Pfanne geben und anbraten, jede Zutat etwa 30 Sekunden bevor die nächsten  Zutat dazu kommt.
  7. Salz, eine Prise Zucker, das Hühnchen dazu geben, etwa 1 Minute ziehen lassen, dann die Pasta hinzugeben und ordentlich durchschwenken.

2 Gedanken zu „Pasta mit Huhn, Rauke, Champignons und Tomaten

  1. klingt gut! vielen dank für die anregungen immer wieder! (und das brot oben! ich liebe brot-freestyle!)
    um meinen sonntäglichen frieden zu wahren, würde ich mich aber über eine korrektur in „schlEUder“ freuen. jetzt hassen mich alle. egal. 🙂
    gruß
    anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.