Frühstückseier aus dem Muffinblech

20121228-092602.jpg

Wer zum Brunch einlädt, der hat viel zu tun, gleiches gilt natürlich auch für ein großes Frühstück. Einigen Stress kann man sich jedoch ganz einfach sparen, so etwa den, für 12 Personen Rührei oder Eier mit Bacon machen zu müssen. Hierfür Bedarf es lediglich eines Muffinbleches.

Zutaten

  • 8 Eier
  • 200 ml Milch
  • etwas Butter
  • Salz und Muskat

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen
  2. Das Muffinblech mit einem Küchentuch und etwas Butter einfetten
  3. Die Eier aufschlagen und mit der Milch in eine Schüssel geben
  4. Das ganze mit Salz und Muskat würzen
  5. Die Eimasse in das Muffinblech füllen und das ganze für etwa 15 Minuten in den Ofen geben. Ob die Eier schon gar sind, kann man durch leichtes drücken mit den Fingern herausfinden.

Abwandlungen
Das Rührei kann, so wie das aus der Pfanne, noch verfeinert werden, etwa mit Schnittlauch, Estragon, geriebenem Käse oder je Form mit einer Scheibe Bacon, der ungebraten mit in die Form gelegt wird. Kochschinkenstreifen oder gedünstete Pilze, Sardellen oder Rauchlachs sind nur einige weitere Beispiele. Anstatt der Rühreimasse kann man auch ein Ei unverquirlt in die Muffinform geben. Auch hier bieten sich wieder Bacon oder Käse als Erweiterung an.

20121228-093012.jpg

9 Gedanken zu „Frühstückseier aus dem Muffinblech

  1. Einfach genial… gerade probiert… Viele Variationen denkbar… In unserer Gummi-Muffinform reichten 10 Minuten…

    Lecker,lecker,lecker….

    Vielen Dank und Gruß

    Thorsten

  2. Pingback: Frühstückseier aus dem Muffinblech | Allerlei

  3. Hallo!
    Bei wieviel Grad macht ihr das? Ich hab es mal auf einer Seite gesehen, mit 150 Grad bei 35 Minuten. Dauert schon etwas lange :/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.