Die schlechte Audioqualität der letzten Folge

Die letzte Ausgabe des Culinaricast ging leider in sehr schlechter Qualität online. Dafür muss ich mich hier einmal entschuldigen. Ab sofort steht die Folge in wesentlich besserer Qualität zur Verfügung.

Wie es dazu kommen konnte? Kai hatte leider ein Rauschen auf seiner Tonspur, welche ich vergessen habe zu entrauschen. Durch das ständige Rauschen wurde meine Stimme dann beim Endmix von Auphonic wahrscheinlich nicht laut genug gestellt. Dazu kam dann auch noch der Umstand, das ich für meine Tonspur einen Deesser benutzt habe, welcher die Schmatzgeräusche schön abgemildert, mich aber gleichzeitig hat dumpf klingen lassen.

Ich wünsche Euch aber nun ungetrübten Hörgenuss bei der Folge und hoffe, solcherlei Fehlproduktionen in Zukunft vor dem Release zu bemerken und einschreiten zu können.

Ein Gedanke zu „Die schlechte Audioqualität der letzten Folge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.