Slavinken – eine Spezialität der niederländischen Küche

Slavinken auf Sauerkraut mit Stampfkartoffeln

Slavinken auf Sauerkraut mit Stampfkartoffeln

Das erste und letzte mal, das ich dieses Gericht gegessen habe, war vor etwa 20 Jahren bei meiner Patentante. Seid dem habe ich es nicht mehr vergessen, zumindest nicht dauerhaft. Sie hat es damals zwar etwas anders zubereitet, als ich das Heute mache, doch war dies Erlebnis so nachhaltig, das ich vor kurzem mit Ihr wieder über dieses Essen gesprochen habe. Und endlich, nach 20 Jahren, komme ich wieder in den Genuss. Und weil ich so ein dufter Typ bin, lasse ich Dich jetzt nicht auch 20 Jahre warten, sondern gebe Dir hier gleich mein Rezept für Slavinken. Ob Du Dich in ein paar Jahren noch daran erinnern kannst? Wär ja mal interessant.

Das Rezept reicht für etwa 10 Slavinken, pro Person sollte man 3 Stück rechnen.

 Zutaten

  • 500 g Hackfleisch, halb Schwein, halb Rind
  • 10 Scheiben Frühstücksspeck (Bacon)
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Senf (mittelscharf)
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 TL frischer Majoran
  • 1 TL Salz
  • reichlich frischen Pfeffer
  • 1 Ei
  • 1 EL Öl zum braten

Zubereitung

  1. Die Zwiebel pellen und fein würfeln
  2. Die Petersilie waschen und fein hacken
  3. Den Majoran vom Stil zupfen
  4. Alle Zutaten bis auf Öl und Bacon miteinander vermengen
  5. Sollte die Masse zu weich und bröselig sein etwas Paniermehl dazu geben, keinesfalls eingeweichtes Brötchen oder Brot
  6. Aus der Fleischmasse werden nun 10 Röllchen geformt und diese jeweils mit einer Scheibe Bacon umwickelt
  7. Die Slavinken nun bei mittlerer Hitze in dem Öl von allen Seiten anbraten, bis sie gar sind (weiteres siehe unten)

Die Slavinken passen sehr gut zu Kohl und Kartoffeln, so etwa zu Rotkohl und Wirsing. Die beste Kombination ist aber mit Sauerkraut. Hierfür wird das Sauerkraut mit Senf, Salz, Zucker, etwas Weißwein und einem Lorbeerblatt vermengt und in eine Auflaufform gegeben. Obendrauf legt man nun die Slavinken und schiebt das ganze bei etwa 180 Grad in den Ofen, bis sie gar und außen knusprig braun geworden sind. Alternativ kann der Bacon aber auch durch Bauchfleisch oder Nacken ersetzt werden, welcher mit Senf eingerieben und leicht gesalzen dann zu einer Roulade aufgerollt wird (mit der Hackfleischmasse als Füllung). Für dieses Variation empfehle ich ausdrücklich die Zubereitung im Ofen mit Sauerkraut.

4 Gedanken zu „Slavinken – eine Spezialität der niederländischen Küche

  1. Hi Sven
    sitzte hier bei Philip in Aachen und sehe die Fotos an. Kommen mir bekannt vor.Deine Änderung statt Bauchfleisch Bacon zunehmen ist eine gute Alternative. Ja wer ein guter Koch ist den fällt immer mal wieder etwas neues ein. lieben Gruß an die Familie
    Deine Patentante und Philip

  2. Hab das Rezept heute mal probiert, da ich einfach sehr neugierig war. Kannte es bis vor deinem Blogeintrag nämlich noch nicht.

    Ich muss sagen, es ist wirklich gut geworden! Hat irgendwie zum heutigen kalten Wetter und meinem frisch von der Privatbrauerei abgeholten Bockbier gepasst. 🙂

    Das wird es sicher mal wieder bei uns geben!

    Tweezer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.