Süßes Minzpesto

Süßes Minzpesto - herrlich als Dessertsauce

Süßes Minzpesto – herrlich als Dessertsauce

Dieses Rezept ist wunderbar dazu geeignet um Desserts mit Zitrus- und exotischen Früchten zu begleiten. „Panna Cotta mit Ananasragout und Minzpesto„, wem dabei nicht das Wasser im Munde zusammenläuft muss einfach ein schlechter Mensch sein.

Zutaten

  • 1 Topf Minze (eine gute Hand voll aus dem eigenen Garten)
  • 100 ml Ahornsirup, Läuterzucker oder einen anderen Sirup
  • 100 g Marzipan
  • 300 g Pistazien (ohne Schale) oder Pinienkerne

Zubereitung

  1. Die Minze von den Stielen befreien, waschen, trockentupfen und mit dem Sirup in einen schmalen Behälter geben
  2. Die Pistazien leicht in einer Pfanne anrösten und mit dem Sirup zur Minze geben
  3. Das ganze mit einem Mixstab fein pürieren
  4. Das Marzipan kleinbröseln und mit unter die Masse arbeiten (mit einer Gabel oder dem Pürierstab), bis eine breiige Masse entsteht

Wer das ganze nicht ganz so süß haben möchte, der nimmt gemahlene Mandeln anstelle des Marzipans. Für eine frischere Farbe des Pestos eignet sich die Zugabe von etwas Minzsirup.

2 Gedanken zu “Süßes Minzpesto

  1. Oh, perfekt! Genau so etwas habe ich zur Abrundung meines Kokos-Kirsch-Desserts gesucht! Vielen Dank! Ich denke und hoffe, dass das Minzpesto sehr gut passen wird… :)

  2. Pingback: Flattr bombs as birthday celebration

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *