Grünkohl oder Braunkohl

Zutaten für den Grünkohl

Ente mit Grünkohl

Ente mit Grünkohl


  • 2,5 kg Grünkohl, tiefgefroren
  • 2 Gemüsezwiebeln
  • 100 g Schmalz, entweder von Ente, Gans oder Schwein
  • Haferflocken
  • Salz
  • 1 kg Mettenden, Kassler, Bauchspeck, Kohlwürste, sowohl die Menge als auch die Auswahl nach belieben
  • 1 Lorbeerblatt

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln pellen und auf Würfel schneiden
  2. Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden
  3. Das Schmalz in einen breiten Topf geben und die Zwiebeln darin glasig dünsten
  4. Den tiefgefrorenen Grünkohl hinzugeben, Deckel auf den Topf und bei mittlerer Hitze das ganze zusammensacken lassen. Ab und zu umrühren
  5. Ist der Grünkohl auf etwa die hälfte zusammengesackt werden nun alle übrigen Zutaten hinzugegeben und das ganze zu etwa 3/4 mit Wasser bedeckt.
  6. Das ganze schön umrühen und etwa 45 Minuten leicht köcheln lassen
  7. Sollte zu wenig Wasser im Topf sein, einfach etwas nachgießen. Nicht zu viel, sonst schmeckt der Grünkohl nicht so kräftig.
  8. Ist der Grünkohl weichgekocht werden Haferflocken zugegeben, in etwa 2 Hände voll. Keine Panik, Haferflocken kann man immer noch hinzugeben wenn die Bindung nicht reicht, gekochte, zerquetschte Kartoffeln sind aber auch gut.
  9. Das ganze wird nun mit Salz abgeschmeckt, das Lorbeerblatt entfernt.

Abwandlungen

Am besten schmeckt der Grünkohl wenn er ein oder zwei Tage gestanden hat. Bratkartoffeln oder Salzkartoffeln sind hier ideale Begleiter, mit süßen kartoffeln soll er auch traumhaft schmecken, das habe ich aber noch nicht ausprobiert. Klassisch ißt man ihn mit Pinkel oder Bregenwurst, jeh nachdem in welchem Teil Deutschlands man sich befindet. Ganz lecker ist der Grünkohl mit krossem Bauchspeck.  Dieser wird erst gekocht, dann auf fingerdicke Stifte geschnitten und langsam in der Pfanne ausgelassen, bis er richtig kross geworden ist. Das Schmalz das in der Pfanne zurück bleibt ist ideal für Bratkartoffeln geeignet. Wer auf Schwein verzichten will oder muß kann auch Ententeile mit im Grünkohl garen. Sehr lecker. Auch gebratene Entenbrust ist ein Traum dazu, dann aber bitte ohne Orangensauce.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.