Ingwertee selbermachen

Gerade jetzt zur Wintersaison ist er eine wahre Wohltat: der Ingwertee. Er duftet nicht nur herrlich frisch nach Zitrone, schmeckt erfrischen und hilft bei Übelkeit, er regt nicht nur den Stoffwechsel an, er enthält auch noch alles, was uns in der kalten Jahreszeit vor und bei einer Erkältung gut tut: Vitamin C, Magnesium, Eisen, Calcium, Kalium, Natrium und Phosphor. Für dieses Rezept sollte man unbedingt frischen Ingwer verwenden, enthält dieser doch deutlich mehr Inhaltsstoffe als getrockneter oder kandierter.

Zutaten

  • 250 ml Wasser
  • 6 Scheiben Ingwer, frisch
  • Honig oder Zucker nach belieben

Zubereitung

  1. Den Ingwer schälen und 6 möglichst dünne Scheiben davon abschneiden
  2. Das Wasser aufkochen lassen und den Ingwer hinzugeben
  3. Etwa 10 Minuten ziehen lassen, mit Zucker oder Honig abschmecken

2 Gedanken zu „Ingwertee selbermachen

  1. Schönes Rezept – Ingwertee ist einfach klasse.

    Alternativ kann man den Ingwer auch reiben, am besten funktoniert das mit einer Ingwerreibe aus Keramik. Ein kleines Stück Ingwer schälen und kleinreiben und alles mit heißem Wasser übergießen. Je nach Belieben nach 10 Minuten absieben oder alles trinken. Ich gebe Honig dazu und trinke das Ingwerwasser inklusive des Ingwermarks mit, um maximale Wirkung zu erhalten.

    Liebe Grüße
    Nikolaj

  2. Hey, ein wirklich schönes Rezept hast du da. Ich bereite mir den Ingwertee ähnlich zu, nur dass ich den Ingwer nicht schäle. Da sich die ätherischen Öle des Ingwers direkt unter der Schale befinden, habe ich so einen besseren Effekt…

    Viele Grüße,
    Jan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.