Vanillepudding

Wer kennt sie nicht aus seinen Kindertagen, die leckeren Puddings? Und das man sie heute genau wie damals genießen kann, ohne eine Tüte oder irgend ein Fertigdingens kaufen zu müssen, zeigt dieses einfache Rezept.

Zutaten

  • 1 l Milch
  • 100 g Zucker
  • 2 Eigelb
  • 100 g Speisestärke
  • 1 Vanilleschote

Zubereitung

  1. 900 ml Milch in einen Topf geben
  2. Die Vanilleschote mit der Breitseite des Messers flach auf ein Brett drücken und anschließend der Länge nach aufschneiden
  3. Das Vanillemark mit dem Messer auskratzen und mit der Schote in die Milch geben
  4. Die Eigelb mit der restlichen Milch und der Speisestärke verrühren.
  5. Nun die Milch aufkochen, die Speisestärke hinzugeben, erneut aufkochen lassen.
  6. Etwa 5 Minuten bei schwacher Hitze ziehen lassen. Immer wieder umrühren, damit die Milch nicht anbrennt.
  7. Zum Schluss die Vanilleschote entfernen und den Pudding heiß in die Dessertschälchen füllen und ca 2 Stunden auskühlen lassen.

Abwandlungen
Das Rezept ist ein absolutes Standard-Dessertrezept. Tausende Variationen sind hiermit möglich. Ob nun geschmolzene Schokolade mit zugegeben wird, gebrannte Mandeln, Rosinen, Marzipan, Haselnusskrokant, pürierte Beeren etc. Luftiger wird das ganze wenn man 250 ml Sahne schlägt und unterhebt. Wer im übrigen, wie auch ich, kein Freund von Puddinghaut ist, kann die Bildung selbieger verhindern, indem vor dem Auskühlen Frischhaltefolie direkt auf die Puddingoberfläche gelegt wird.

Hier ein paar konkrete Vorschläge

  • Schokoladenpudding – keine Vanille aber 200 g Schokolade zugeben
  • Lebkuchenpudding – anstatt Vanille und Zucker 2 TL Lebkuchengewürz, 200 g Lebkuchen und 2 EL Honig zugeben
  • Mohnpudding – 2 EL Backmohnmischung hinzugeben

Wem echte Vanille zu teuer ist oder einfach keine da hat, der kann auch 2 Päckchen Bourbon-Vanillezucker nehmen, wobei ich auf jeden Fall die echte Vanilleschote vorziehen würde.

Ein Gedanke zu „Vanillepudding

  1. Pingback: Pudding-Krapfen | waehnerk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.